4 Sätze für eine Symphonie - Making-of Agustina Sario Laia Fabre & Thomas Kasebacher

Agustina Sario und Matthieu Perpoint, Künstlerpaar mit Sitz in Buenos Aires, hätten bei uns im September für die Saison-Eröffnung mit ihrem Stück 4 SÄTZE FÜR EINE SYMPHONIE (4 MOVIEMIENTOS PARA UNA SINFONÍA) auftreten sollen. Wegen der Covid-19 Krise und Reiseschwierigkeiten war ein Kommen von Perpoint und Sario mit jedem Tag unwahrscheinlicher geworden. Eine andere Lösung war notwendig um das Stück bei uns in Wien auf der Bühne zu zeigen.
Ein Künstler*innen-Liebespaar aus Wien wurde für deren beiden Rollen ausgewählt: Laia Fabre und Thomas Kasebacher.
Die Regie von Sario und Perpoint erfolgte via Video-Anruf aus Buenos Aires!
 
12.000 km Entfernung, 5 Stunden Zeitverschiebung, 4 verschiedene Sprachen (und eine nicht immer gute Internetverbindung) waren kein Hindernis um dieses Stück in aller Intensität und Genauigkeit zu proben. Und nun bei uns in Wien auf die Bühne zu bringen.

Hier ein paar Einblicke in den Prozess der Entstehung dieses Stückes:
Video 1: Agustina Sario erklärt und vermittelt Laia Fabre ihre Rolle (Spanisch)
Video 2: Matthieu Perpoint erklärt und vermittelt Thomas Kasebacher seine Rolle. (Englisch)
Video 3: Agustina Sario und Matthieu Perpoint diskutieren mit dem Team über das Bühnenbild (Französisch & Deutsch) + Agustina Sario & Laia Fabre proben (Spanisch)
Video 4: Matthieu Perpoint & Thomas Kasebacher proben
Video 5: Diskussion über das Bühnenbild Team Wien + Team Buenos Aires (Englisch) + Paarprobe (Englisch)
Video 6: Lichtprobe + Paarprobe (Englisch)

Diese Arbeit hätte nicht ohne die Großzügigkeit, die Geduld und die Beharrlichkeit der vier Künstler*innen sowie das Engagement und die Begabung unseres Traumteam stattfinden können. Wir bedanken uns sehr herzlich.